Ein Jahr am UCD – ein Rückblick

ucd1

Vor etwas über einem Jahr habe ich meinen Job am University College Dublin begonnen. Am 3.2.2016 hatte ich meinen ersten Arbeitstag und heute Morgen hat meine Chefin ein Blatt Papier unterschrieben, welches besagt, dass ich meine Probezeit erfolgreich absolviert habe und auch in Zukunft noch im Büro erwünscht bin. 😉

Was ist alles im letzten Jahr geschehen? Was habe ich gelernt? Wen habe ich getroffen?

Geschehen:

  • Am 03. Februar 2016 habe ich meinen Computer auf einem kleinen Schreibtisch aufgebaut und bin ins Arbeitsleben gestartet
  • Wenn eine Sache im letzten Jahr nicht zu kurz gekommen ist, dann war es: Umräumen und aufräumen! Das School Office wurde umgebaut und wir mussten ausmisten, umziehen und alles wieder einräumen
  • Nach dem School Office waren im Januar die Seminarräume an der Reihe und auch hier gab es allerhand zu tun
  • Ich musste mir etliche Gesichter merken und mein Namensgedächtnis wurde ganz schön auf die Probe gestellt
  • Neben Namen wollen natürlich auch etliche Abläufe eingeprägt werden: 1. Semester, Winterferien, 2. Semester, Sommerferien. Jeder Abschnitt bietet seine eigenen Herausforderungen, ich habe sehr viel gelernt und starte nun in meine zweite Runde
  • Ich habe in meinem ersten Jahr wahrscheinlich schon zig Mal den Campus auf meinen Spaziergängen zur Mittagszeit umrundet, die sogenannten Parkland Walks genossen und fast jede Ecke des großen Geländes erkundet
  • Seit Januar fahre ich mit dem Fahrrad zur Uni. Der Umzug von Kilcock nach Blackrock (Dublin) hat mir drei Stunden täglich zurückgegeben.

ucd4

Gelernt:

  • Englisch und Deutsch abwechselnd zu sprechen war am Anfang ganz schön verwirrend. So langsam gewöhne ich mich jedoch daran und das Ganze passiert fast automatisch.
  • E-Mails und Telefonate auf Englisch. Am Anfang hat das Verfassen einer E-Mail lange gedauert, langsam aber sicher geht es etwas einfacher von der Hand – Übung macht den Meister. Um das Telefon hätte ich in den ersten Wochen am Liebsten einen großen Bogen gemacht. Mittlerweile telefoniere ich sogar relativ gerne, da man wichtige Dinge in einem Sekundenbruchteil kären kann
  • Studenten sind Studenten und wahrscheinlich war ich auch nicht anders. Daran, dass manche erst nach der vierten Semesterwoche merken, dass sie noch nicht für alle Module registriert sind, kann man einfach nichts ändern.
  • Es kann sehr, sehr ruhig sein an der Uni: im Juni, Juli und August ist das Universitätsgelände wie ausgestorben. Studenten sind in der Heimat und Dozenten nutzen die Zeit um ihrer Forschung nachzugehen und der Uni für ein paar Wochen den Rücken zu kehren.
  • Neue Abläufe und Aufgaben: Registrierung der Studenten am Anfang des Semesters, Fehlerbehebung und Reparatur von Kopiermaschinen, die Organisation eines Eskorts für Botschafter, der Umgang mit Studenten, die Akzeptanz kleiner Missgeschicke, die Bearbeitung und Instandhaltung einer öffentlichen Webseite und Social Media Kanälen, das Beantworten von E-Mails und die Bearbeitung von Anfragen, die auf den verschiedensten Wegen eintreffen und bearbeitet werden wollen, die Kunst des Möbeltransports, die Bedeutung einer vernünftigen Heizung und vieles das schon so sehr zum Alltag gehört, dass ich es jetzt vergesse aufzuzählen 🙂

UCD3.jpg

Getroffen:

  • Viele, nette Kolleginnen /Kollegen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Nationalitäten
  • Den deutschen und österreichischen Botschafter. Die deutsche Botschaft habe ich zum Tag der deutschen Einheit besuchen können und der österreichische Botschafter war erst letzte Woche am UCD

ucd5

Gesehen:

  • Die österreichische Band Alma, die ein Konzert an der Uni gegeben hat
  • Etliche Eichhörnchen, die das Universitätsgelände unsicher machen
  • Das Universitätsgelände im Wechsel der Jahrezeiten

ucd2

Ich bin sehr gespannt was das nächste Jahr zu bieten hat und freue mich auf neue Gesichter, Aufgaben und Herausforderungen.

Merken


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s